Category

Belletristik

gelesen: Zero – Sie wissen, was du tust – Marc Elsberg

By Belletristik, Lesen für KohleNo Comments

Elsberg hat schon mit Blackout einen echten Knaller hingelegt. Zero hat mindestens die gleiche Qualität. Ging es bei Blackout um ein Horror-Szenario zu unserer Energieversorgung, kümmert sich Elsberg dieses Mal um die Folgen der Digitalisierung. Es schlägt in die gleiche Kerbe, wie Darknet und Daemon von Suarez, die ich in meinem Vortrag auf dem Biike Management Camp dieses Jahr verarbeitet…

Read More

gelesen: Blackout – Morgen ist es zu spät – Elsberg

By Belletristik, Lesen für Kohle, Naturwissenschaften, Roman, Sachbuch, Wirtschaft, zeitlose KlassikerOne Comment

Es ist schon eine Weile her als ich das Buch gelesen habe. Allerdings kann ich mich daran erinnern, als wenn ich erst gerade beendet hätte. Da ich es immer wieder allen möglichen Leuten empfohlen habe, möchte ich es nun auch hier erwähnen. Das Buch beruht u.a. auf einer Studie des Bundesinnenministeriums, wo die Frage beleuchtet wurde, was eigentlich passiert, wenn…

Read More

gelesen: Breaking News – Frank Schätzing

By Belletristik, Lesen für Kohle, PolitikNo Comments

Ich bin ein bekennender Fan von Schätzing. Ich fand schon den Schwarm und Limit richtig gut. Mit Breaking News hat er mal wieder einen radikalen Kurswechsel hingelegt. Statt Science Fiction und Naturwissenschaften bekommen wir hier einen Thriller, der eigentlich ein Geschichtslehrbuch zum Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern ist. Die Rezensionen auf amazon fallen wie immer bei Schätzing sehr gemischt…

Read More

gelesen: Kings of Cool – Winslow

By Belletristik, Lesen für Kohle, zeitlose KlassikerNo Comments

Im Kino läuft gerade „Savage“ mit Oliver Stone als Regisseur. Der Film basiert auf einer Romanvorlage von Winslow. „Kings of Cool“ ist das Prequel zu „Savage“. Für mich ist das Buch bislang der beste Thriller des Jahres. Er beschreibt in mehreren Erzählebenen wie Hippies in den 70ern nach Lagoona Beach in Kalifornien kamen, um die Revolution der Liebe zu leben….

Read More

gelesen: Vielen Dank für das Leben, Sibylle Berg

By Belletristik, Lesen für Kohle, Roman, zeitlose KlassikerOne Comment

Dieses Buch sticht klar aus allen Büchern hervor, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. Es ist große Sprachkunst, mit einem unglaublich negativen Menschheitsbild versehen, tottraurig, irgendwie abstoßend und gleichzeitig einen Sog entwickelnd, der es einem bei aller Qual beim Lesen unmöglich macht, das Buch einfach weg zulegen, um es nie wieder anzurühren. Es geht um den Zwitter Toto,…

Read More

gelesen: Er ist wieder da, Timur Vermes

By Belletristik, Geschichte, Humor, Lesen für Kohle, zeitlose KlassikerOne Comment

Für mich eins der bemerkenswertesten Bücher des Jahres. Adolf Hitler wacht im Jahr 2011 über dem Führerbunker in Berlin in seiner benzingetränkten Uniform wieder auf. Er ist kerngesund und von seiner Gesinnung zu 1945 unverändert. Mit diesem bizarren Szenario startet der Roman. Hitler versucht sich in unserer Zeit zurechtzufinden und wird von einem Kiosk-Besitzer aufgenommen, der ihm auch zivile Kleidung…

Read More

gelesen: Angst – Robert Harris

By Belletristik, Lesen für Kohle, WirtschaftOne Comment

Dieser Roman ist vermutlich näher an der Realität dran als einem lieb ist. Es geht um einen Hedgefonds, der ausschließlich algoritmisch gesteuert automatisiert ein Fondsvolumen von 10 Mrd. USD verwaltet. Die Algoritmen wurden von einem ehemaligen CERN-Forscher (Alex Hoffmann) entwickelt, der um sich ein Team der besten Mathematiker der Welt versammelt hat. Die Geschichte erinnert ein bisschen an den Fall…

Read More

gelesen: Eine Billion Dollar- Eschbach

By Belletristik, Lesen für Kohle, Naturwissenschaften, Roman, Wirtschaft, zeitlose KlassikerOne Comment

Das ist bis jetzt das beste Buch, was ich dieses Jahr gelesen habe und da waren schon ein paar echte Knaller dabei. Das Buch ist eine Art Bildungsroman, in dem einerseits eine spannende Geschicfte erzählt wird und andererseits wissenschaftliche Zusammenhänge einfließen. Das funktioneirt hier sehr ähnlich, wie bei Frank Schätzings „Der Schwarm“ oder „Limit“. Die Story allein ist schon ziemlich…

Read More

gelesen: Little Brother – Cory Doctorow

By Belletristik, Lesen für Kohle, Politik, zeitlose KlassikerOne Comment

Da habe ich durch Zufall ein Buch erwischt, welches wohl eine Standard-Lektüre für Mitglieder und Sympathisanten der Piratenpartei ist, oder noch werden dürfte.Doctorow ist ein kanadischer Blogger, der laut Forbes zu den 25 einflussreichsten Menschen im Internet zählt. Er ist außerdem Aktivist für die Liberalisierung des Urheberrechts, Datenschutz und gegen Digitale Rechteverwaltung. Er hat meiner Meinung nach hiermit einen sehr…

Read More

gelesen: Der dunkle Wächter – Carlos Ruiz Zafón

By Allgemein, Belletristik, Lesen für KohleOne Comment

Da bin ich mal reingefallen. Ich dachte, es handelt sich bei diesem Buch um das neueste Werk von Zafón, dessen Bücher Spiel des Engels und Schatten des Windes ich richtig gut fand. Sollte es einen Hinweis auf dem Buch gegeben haben, dass es sich um eine Zweitvermarktung eines Frühwerkes des Autors handelt, welches sich eher in der Kategorie naives Jugendbuch…

Read More

gelesen: Schrecklich amüsant- aber in Zukunft ohne mich; David Foster Wallace

By Allgemein, Belletristik, Lesen für KohleNo Comments

Ich bin durch Felix Schwenzel in wirres.net auf das Buch aufmerksam geworden. Ich hatte letztes Jahr  „Unendlicher Spaß“ von David Foster Wallace angefangen und musste nach 1.300 von 1.800 Seiten kapitulieren. So viel genialen Wahnsinn habe ich dann letztlich doch nicht ertragen. Ich kenne viele, die das Buch ebenfalls angefangen haben, ich habe aber noch niemanden getroffen, der es bis…

Read More

gelesen: Feindesland – Oliver Uschmann

By Allgemein, Belletristik, Lesen für KohleNo Comments

Dieses Buch hat es mir beim Lesen nicht leicht gemacht. Einerseits habe ich es ausdrücklich als leichte Urlaubslektüre gekauft, andererseits verflacht es doch an einigen Stellen so sehr, dass man unangenehm an die Seichtigkeit der Werke Tommy Jauds (u.a. Resturlaub, Vollidiot, Millionär) erinnert wird. Eigentlich ist es eine sehr düstere Vision, die allerdings durch den speziellen Humor von Uschmann eine…

Read More

Buchrezension: Limit – Frank Schätzing

By Belletristik, Lesen für Kohle, Naturwissenschaften, Roman, zeitlose Klassiker2 Comments

Die Rezensionen, die ich mir über das aktuelle Buch von Frank Schätzing vor dem Kauf durchgelesen habe, fielen sehr gemischt aus. Einigen war das Buch zu langatmig. Vor allem die ausführlichen Beschreibungen der naturwissenschaftlichen Grundlagen seien zu lang ausgefallen. Gerade das hatte mich gereizt und so habe ich mich an die 1300 nicht allzu groß bedruckten Seiten gemacht. Um es…

Read More

Hart wie Marmelade – Kai Havaii

By Belletristik, Humor, Lesen für Kohle, MusikNo Comments

Letzten Samstag habe ich einen für mich eher untypischen musikalischen Ausflug in meine Jugendzeit gemacht. Extrabreit haben in Detmold am Herrmannsdenkmal gespielt und ich war als Zuschauer dabei. Die Jungs waren zwar sichtlich in die Jahre gekommen aber immer noch erstaunlich gut. Einige Lieder haben mir live in den vorsichtig überarbeiteten Fassungen besser gefallen als in den alten Studioversionen. Ich…

Read More

Ruhm, Kehlmann

By Belletristik, Lesen für Kohle, Roman, VerrisseOne Comment

Ich habe noch ein leicht gespanntes Verhältnis zu seinen Werken. Einerseits war „Die Vermessung der Welt“ nicht zu unrecht so lange in den Bestsellerlisten, aber anderseits dachte ich beim lesen, dass er doch noch ein kleines Stück von der Brillanz Tellkamps oder Erpenbecks weg ist. Manches liest sich ein bisschen zu affektiert und zu gewollt auf genial getrimmt. Trotzdem gehört…

Read More

Matussek – Wir Deutschen

By Allgemein, Belletristik, Geschichte, Lesen für KohleNo Comments

Die Videoblogs von Matussek auf Spiegel Online fand ich bislang immer ganz unterhaltsam, warum nicht auch mal ein Buch von ihm lesen? Ich schätze, ich hätte lieber ein anderes Buch von ihm nehmen sollen. Der Titel alleine ist verdächtig genug. Matussek schreibt genauso kurzweilig auf hohem sprachlichen Niveau, wie er Videoblogs macht. Ich kann nur leider mit dem Thema nichts…

Read More

Die Bibel nach Biff, Moore

By Belletristik, Geschichte, Humor, Lesen für Kohle, RomanNo Comments

Dieses Buch hätte ich ohne eine dringende Empfehlung ganz sicher nicht gelesen. Der Titel ist merkwürdig und der Untertitel lässt auch nichts gutes erwarten: Die wilden Jugendjahre von Jesus, erzählt von seinem besten Freund. Das klingt ein bisschen nach einer Neuauflage von „Das Leben des Brian“ von Montie Python. Christopher Moore wird im Klappentext mit Autoren, wie Douglas Adams (Per…

Read More

Millionär, Jaud

By Belletristik, Humor, Lesen für KohleNo Comments

Tommy Jaud ist zu Recht einer der neuen Stars der deutschen Literatur. Er produziert mittlerweile in Serie einen Erfolg nach dem anderen. Er ist ein Meister der seichten Unterhaltung. Nun hat er die Fortsetzung von „Vollidiot“ abgeliefert, den ich nur in seiner Filmversion mit Oliver Pocher kannte. Sein Buch“Resturlaub“ hatte ich als Hörbuch mit Christoph Maria Herbst als Vorleser kennen…

Read More

Die Eleganz des Igels, Barbery

By Belletristik, Lesen für Kohle, Roman, zeitlose KlassikerNo Comments

Die ersten Seiten sind eine Qual. Die Autorin dieses Romans scheint unbedingt rüber zu bringen wollen, wie unglaublich gebildet und belesen sie ist. Wenn man sich allerdings durch die ersten 100 Seiten durchgearbeitet hat, merkt man warum dieses Buch ein Bestseller wurde und möglicherweiese auch in 50 oder gar 100 Jahren noch ein wichtiges Buch sein könnte. Die Geschichte ist…

Read More