Skip to main content

Untertitel: Die Zivilisation als Problem. Es befindet sich ein Aufkleber auf dem Buch: „Das wichtigste Buch der letzten 10 Jahre!“ Press-Action Award Jury

Ich sympathisiere durchaus mit Autor(in)en, wie Naomi Klein, die sich sehr kritisch mit den Auswüchsen des Kapitalismus und unserer Konsumkultur auseinandersetzen. Dieses Buch geht vom Titel her in die gleiche Richtung. Was einen dort dann allerdings tatsächlich erwartet, lässt einem immer wieder fassungslos den Atem stocken. Jensen hasst die westliche Zivilisation mindestens genauso wie es Osama bin Laden oder die Taliban tun. Das Ganze Buch ist eine offene Aufforderung, Attentate gegen Sachen aber auch gegen Menschen zu verüben. Mindestens 25% des Buches befasst sich mit der Frage, warum Pazifismus in dieser Situation der Welt völlig fehl anm Platze ist.
Er selber ist zu feige, die Aktionen auszuführen, die er von anderen Aktivisten verlangt. Er stellt Aktivisten, die bereit sind Attentate zu verüben und dabei ihr Leben lassen auch noch auf eine Stufe mit Stauffenberg.
Das Ganze Buch ist Propanda zum Übel werden. Das Ziel ist es, wieder auf das Niveau der Steinzeit zurückzukehren, da alle danach erfolgten technischen und kulturellen Errungenschaften nicht nachhaltig sind. Dafür würde er mehrere Hundert Millionen Tote in Kauf nehmen. Als Stilmittel verwendet er alles was die religiöse und politische Propaganda hergibt:

  • Schützenswerte hilflose Opfer: Die Natur, indigene Völker (Indianer und andere „Naturvölker“), die Landbasis
  • Schlimme Verbrecher, die den Tod verdienen: Politiker und CEOs
  • Böse Verbrechen: Die Verbrecher vergiften uns, vernichten die Natur, rotten andere Völker aus
  • Romantische Geschichten: rauschende Große Bäume, Lachse, die Flüsse hochschwimmen, friedliebende Indianer, die sich weise Dinge am Lagerfeuer erzählen

Manchmal kann man gar nicht so viel essen, wie man kotzen möchte. Natürlich diskutiert er die ganzen Widersprüche seiner Argumente zu wichtigen Fakten nicht einmal. Wenn es nicht so traurig und auch gefährlich wäre, könnte man über ihn lachen. Es stimmt einfach nicht, dass vorkulturelle Völker im Einklang mit der Natur gelebt haben. Dass tun die wenigen Stämme, die heute noch in der ursprünglichen Form leben übrigens auch nicht. Wenn uns die CEO´s und Politiker so intensiv vergiften, wie Jensen es behauptet: Warum werden die Menschen dann immer älter?

Das Schlimme daran ist, dass es durchaus eine Menge zu kritisieren und zu verändern gäbe. Die Resourcen der Erde reichen für das Konsumniveau der westlichen Industrieländer nicht mehr lange aus. Die völlige Fokussierung auf fossile Brennstoffe ist gefährlich. Wenn die aufstrebenden Nationen unser Niveu erreichen, dürfte es noch schneller sehr eng werden. Eine Rückkehr in die Steinzeit kann es nicht geben.

Jensen ist ein gefährlicher radikaler Fundamentalist mit enormen propagandistischen Fähigkeiten. Er macht keinen Hehl daraus, dass er andere zu Gewalttaten motivieren möchte.

Mich wundert, dass er so frei publizieren und herumreisen kann.

lese-raum Bewertung Frank Roebers:

Join the discussion 4 Comments

  • Lizza sagt:

    Menschen sind so wie sie sind.
    Es gibt keine anderen.

    Es ist für mich nachvollziehbar, wenn unter den auf diesem Planeten herrschenden Zuständen immer mehr fundamentalistischere Gefühle und Denkweisen entstehen, also auch die von Derrick Jensen in seinem Buch „Endgame“ nachempfundenen!!!

    Was kränkt, macht sehr oft krank.

    ICH KANN JEDOCH NICHT NACHVOLLZIEHEN,WENN FRANK ROEBERS DAS
    – nicht erkennen kann –
    SOGAR ALS GEFÄHRLICH BEZEICHNET UND JENSENS HERUMREISEN UND PUBLIZIEREN ALS VERWUNDERLICH DARSTELLT.

    JENSEN VERWENDET DIE VON IHM „PROKLAMIERTEN“ GEWALTTATEN NACH MEINEM BEWUSSTSEIN ALS FÜR MICH SINNVOLLE METHAPHERN, UM WACH ZU RÜTTELN!,
    UM DAMIT ZU MAHNEN!

    ER WILL ALSO AUCH NICHT WIE DER „LIEBE GOTT“ DEN „BÖSEN“ SO ETWAS WIE EINE SINTFLUT BESCHEREN.

    Dieser in der Bibel dargestellte
    Massenmord Gottes
    kann ich auch nur als Mahnung erkennen, obwohl er nicht als solche bezeichnet worden ist. Und die Bibel ist damit besonders oft publiziert worden, auch auf unzählbaren Reisen.

  • Lizza sagt:

    Der Kommentar vom 22.02.09 um 15:27
    von lese-raum Welt mit Zukunft, Radermacher, Beyers

    ist absolut hirnrissig, weil dort Derrick Jensen als Terroranstifter bezeichnet wird.
    Die Realität zeigt deutlich, dass er das nicht macht.
    Oder gibt es gegen Jensen bereits Strafverfahren?

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.