Lesen für KohleWirtschaft

gelesen: The Steve Jobs Way: ileadership for a New Generation – Jay Elliot

Apple muss moment an in jedem Vortrag auf Kongressen als Beispiel herhalten. Jedes nur denkbare Managementmodell wird am Beispiel Apple erklärt. Es gibt auch mittlerweile unzählige Bücher über Apple und Steve Jobs. Da muss sich jedes weitere Buch zu dem Thema die Frage nach seiner Daseinsberechtigung gefallen lassen.

Dieses Buch ist besonders, weil es von jemandem geschrieben wurde, der über 15 Jahre lang sehr eng mit Steve Jobs zusammen gearbeitet hat. Es wurde mir von Martin Weiß empfohlen, der mich gerade bei der Neuerstellung des Unternehmensleitbildes für SYNAXON unterstützt. Obwohl ich ihn mehrfach gebeten hatte, mich mit Apple in Ruhe zu lassen, hat er mich hartnäckig auf das Buch hingewiesen.

Leider gibt es das Buch für den Kindle nur auf englisch. Ich finde, es ist auch nicht ganz so leicht zu lesen, wie viele andere englische Wirtschaftsbücher.

Gelohnt hat es sich trotzdem. Elliot beschreibt die Besonderheiten der Führung von Steve Jobs. Aus anderen Büchern kennt man ihn ja eher als einen besessen Psychopathen, mit dem man lieber nicht zusammen arbeiten möchte. Wenn dieses Bild stimmte, wäre schwer zu eklären, wie es ihm immer wieder gelingt, die talentiertesten Menschen sehr langfristig an sich zu binden.

Hier kann man die andere Seite von Jobs kennen lernen: Wie er immer wieder seine Teams emotional überrascht, nach welchen Methoden er die Produktentwicklung vorantreibt und wie er es schafft , ein Innovationsklima zu erzeugen, das die Kreativität seiner Mitarbeiter förmlich explodieren lässt.

Man kann Steve Jobs nicht kopieren. Er vereint zu viele außergewöhnliche Talente in sich. Aber man kann trotzdem von ihm lernen, eine bessere Führungskraft zu werden.

Nach der Lektüre des Buches bin ich mir noch sicherer, dass die Erfolgsgeschichte von Apple nach seinem Ausscheiden einen herben Dämpfer bekommen wird.

Bewertung:****

 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.